:: Zwölf Jahre „Digitale Galerie“ in der Gemäldegalerie Berlin, ein kunsthistorisch basiertes Gesamtsystem,realisiert von der Gesellschaft für Medienproduktionen in Berlin (mib GmbH), Geschäftsführer: Arthur Engelbert, 1998-2010
 
Bis vor ca. vier Jahren lief die dreisprachige Animation in den Räumen der Gemäldegalerie, es kamen Besucher nur wegen dieser Form der Information und Auseinandersetzung: Sie war in ihrer Art assoziativen Logik wegbereitend, technologisch durch Einbeziehung der Klickaktivität der Museumsbesucher einzigartig und entsprach inhaltlich einem dreibändigen Werk der Kunstgeschichte. Insgesamt haben 30 Wissenschaftler, Techniker, Museumsfachleute und Designer ein Jahr lang an der Digitalen Galerie gearbeitet. Sie wurde gleichzeitig mit dem Umzug der Gemäldegalerie von Dahlem zum Kulturforum im Jahr 1998 eröffnet. Insgesamt stellt diese Animation ein Meilenstein in der Geschichte der Digitalisierung im musealen Kontext dar.
 
:: Bildanalyse und Technologischer Standard – ein kritischer Rückblick auf Multimedia, Zeitenblicke 2 (2003), Nr. 1, http://www.zeitenblicke.de/2003/01/engelbert
 
:: Die Grenzen der Reflexion im Spiegel des Bildes, in: Phänomene der Derealisierung, hg. von Susanne Scharnowski und Stephan Pomolka, Wien 1999
 
Αnhand dieses Textes wurde eine Animation entwickelt, die hin und wieder auf Vorträgen oder im Einsatz der Vermittlung vorgestellt wurde. Eine Idee davon vermittelt der Aufsatz „Die Grenzen der Reflexion im Spiegel des Bildes“ in dem Buch „Politik und Bild. Eine Langzeitstudie zu Wahrnehmungsumbrüchen innerhalb der letzten dreieinhalb Jahrzehnte“, hg. von Arthur Engelbert, Marburg: Tectum Verlag 2016, S.295-308.
 
:: Lumpensammler im Datenraum – ein virtuelles Museumsportrait, CD-ROM, konzipiert und realisiert von Arthur Engelbert u.a.,
hg. vom Medieninstitut am MD Berlin in Zusammenarbeit mit dem Werkbund-Archiv Berlin, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König 1993
 
:: updates. Visuelle Medienkompetenz– Würzburg: Königshausen & Neumann 2002
 
:: Kunst als Medium der Botschaft? – Gießen: Focus Verlag 1991. (Parabel; Bd.14)
 
:: Diskussion des Kunstbetriebs heute – Ein Betriebsausflug mit Michael Fehr, Erich Franz, Veit Loers, Karlheinz Nowald, Britta Schmitz und Arthur Engelbert, hg. von der Hochschule der Künste und von Arthur Engelbert, Materialien 3/89, Berlin 1989
 
:: Industrie im Bild – Bild der Industrie, in: tendenzen, Zeitschrift für engagierte Kunst, Industriekultur, hg. von Arthur Engelbert, Heft Nr. 159, 28. Jg., Neuss: Damnitz Verlag 1987